IMG_5070_edited.jpg

ALEX

Ich bin Alex, 30 Jahre alt.
Heute wohne ich mit meiner Frau Svenja in Kalifornien, an der wunderschönen Westküste Amerikas im Großraum Los Angeles. Aufgewachsen bin ich jedoch in einer kleinen Stadt namens Delbrück.


Beruflich bin ich nun bereits seit fast 6 Jahren für einen internationalen Logistik Konzern im globalen Transportmanagement tätig und war in verschiedenen Rollen tätig, so wie nun auch hier in Amerika. 
Auch durch meinen Job bin ich oft und viel unterwegs (wenn nicht gerade Corona ist) und habe schon den ein oder anderen Fleck Erde gesehen, wo ich sonst bisher noch nicht hingekommen wäre.


Früher als Familie haben wir bereits jedes Jahr Urlaub gemacht, sind aber nie geflogen. Wir haben Europa per Auto und Fähre erkundet. Die Fernreisen habe ich so richtig erst mit meiner Frau kennen und lieben gelernt. Wobei sich auch eine Reise in Europa mit dem Auto wie eine Fernreise anfühlen kann, zumindest von der „Reisezeit“ bis zum Zielort und wieder zurück ;-)
In den ersten Urlauben mit meiner Frau (damals noch Freundin) sind wir zwar geflogen, aber auch eher zu europäischen Zielen. Wir merkten schnell, dass wir auch Orte sehen wollen, die weiter weg sind und vielleicht auch nicht jeder mal gesehen hat oder in seinem Leben sieht. Mittlerweile zähle ich 32 verschiedene Länder auf meinem Tacho :-) Da ist aber noch ordentlich Luft nach oben, wie ich finde!
Wenn wir mal nicht viel oder lange Urlaub haben, nutzen wir jede Gelegenheit auch mal mit dem Auto Städtetrips und Kurzurlaube über z.B. ein verlängertes Wochenende zu machen. 


Wir haben schon so oft überlegt, alle Zelte abzubrechen und auf Weltreise zu gehen oder auch auszuwandern. Dies blieb jedoch lange aufgrund von Vernunft, fehlenden Möglichkeiten oder aber auch fehlender Risikobereitschaft, je nach Betrachtungsweise, aus. Wir hatten beide in Deutschland einen super krisensicheren Job, der in der Corona Krise Gold wert war. Jedoch zeigte sich insbesondere in Zeiten, wo das Reisen nicht uneingeschränkt möglich war, wie sehr wir es vermisst haben!
Amerika hat es uns besonders angetan, was sicherlich auch dadurch geschuldet ist, dass die Tante meiner Frau in Alabama wohnt, zu der wir jederzeit in ihre Ferienwohnung kommen und die USA von dort „erobern“ können.
Mein Traum war es immer, irgendwann einmal ein Haus am See oder sogar am Meer zu haben und das beste Wetter zu genießen. 


Ein großen Teil dieses Traums dürfen wir seit April 2021 leben. Zumindest leben wir aktuell an einem Ort, an dem es nie wirklich Winter ist und auch das Meer nicht weit entfernt ist.
Das Haus am Wasser wird vielleicht auch irgendwann in Erfüllung gehen, aber bis dahin geht es erst einmal weiter auf Reisen um zu schauen wo es noch überall schön ist auf dieser Welt!

Cheers

Alex

IMG_5051_edited.jpg
786A6529_edited.jpg

Svenja & Alex

Das sind wir!

Die wichtigsten Reisetipps findest du