world credit cards.jpg

KREDITKARTEN & VERSICHERUNGEN

Für unsere Urlaube haben wir früher verschiedene und unterschiedliche Versicherungen abgeschlossen. Vor allem, als wir noch nicht verheiratet waren.

Mittlerweile nutzen wir eine Kreditkarte mit der ebenfalls die relevanten Versicherungen, welche man im Urlaub benötigen könnte, inkludiert sind. Diese Kreditkarten sind meistens etwas teurer, als die klassischen Kreditkarten, lohnen sich aber bereits bei 2 kleinen Urlauben im Jahr. Vor allem, wenn man alle Reisenden über diese Versicherung abdecken kann.

 

Als wir uns damals noch nicht wirklich mit dem Thema beschäftigt haben, hatte Ich die goldene Kreditkarte von der Sparkasse. Hier sind bereits die grundlegenden Versicherungen enthalten, die es für ein entspanntes Reisen benötigt.

Diese Vorteile hatte die Sparkassen Kreditkarte:

  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben

  • Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung

  • Auslandsreise-Krankenversicherung

  • KFZ-Schutzbrief im europäischen Ausland für Pannen, Unfälle oder Bergung

Der Versicherungsschutz ist gültig, unabhängig vom Karteneinsatz. Zudem sind Familienangehörige mit versichert. Der Preis von 75 EUR ist ebenfalls in Ordnung: Gerade wenn man z.B. 2 x jährlich eine Reise bucht und hier sonst pro Person eine Reiserücktrittsversicherung abschließen würde, sind die Kosten so gut wie wieder drin und hat zudem sogar noch weitere Leistungen inkludiert.

Nachteil bei der Kreditkarte der Sparkasse ist, dass beim Bezahlen im Ausland hohe Gebühren entstehen.

Wenn man sowieso bei der Sparkasse ist, ist die Kreditkarte eine gute Reisekreditkarte, welche die größten Themen abdeckt.

 

Da wir beide irgendwann nicht mehr eingesehen haben, Gebühren für Services bei einer Bank zu bezahlen, die man ja doch nicht in Anspruch nimmt, sind wir zu einer Direktbank (auch Onlinebank genannt) gewechselt. Bei der Entscheidung hiernach haben wir direkt die Kreditkarten der Banken in die Entscheidung einbezogen. Uns war wichtig, eine Bank zu haben, mit der man im Ausland kostenlos Geld abheben, aber auch bezahlen kann. Unser "Testsieger" bzw. unsere Wahl fiel auf die DKB. Hier hatten wir nicht nur ein kostenloses Konto, sondern auch Leistungen wie kostenloses Geld abheben bei jeder Bank weltweit, sowie kostenloses bezahlen.

 

Da diese "Standard" Kreditkarte jedoch keine Versicherungen enthält, brauchten wir auch hierfür Alternativen. Wir entschieden uns für die zur DKB gehörende

Lufthansa Miles & More Gold Kreditkarte.

Diese Kreditkarte bringt gleich zwei Positive Dinge mit. Zum einen gibt es hier die klassischen Versicherungen, die einen auf Reisen absichern wie:

  • Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung

  • Mietwagenvollkaskoversicherung

  • Auslandskrankenreiseversicherung

Zudem gibt es einige weitere Sonderkonditionen und Angebote welche man mit der Kreditkarte genießt:

  • 24h Assistance Service

  • AXA Partner Telemedizin

  • 1 Jahr Avis Preferred Plus Status und bis zu 30% Preisnachlasse auf jede Buchung

Bei Reisen jedoch die wichtigste Sonderfunktion der Kreditkarte, ist, wie der Name schon sagt, das Meilensammeln. Dies funktioniert zum einen durch das ständige bezahlen mit der Kreditkarte, da so pro 2 EUR Kartenumsatz 1 Meile gesammelt werden und zum anderen durch das Fliegen mit Star Alliance Member Fluggesellschaften.

(HIER findest du alle Infos zur Star Alliance und zu  deren Mitgliedern)

 Wenn man das ein oder andere Mal im Jahr fliegt, kann man sich hier schnell durch das Sammeln von Meilen, Fluggutscheine z.B. nach San Francisco o.ä. ergattern.

 

Die Kosten für die Mile & More Kreditkarten sind mit 9,16 EUR pro Monat etwas höher, als die Kosten von "normalen" Kreditkarten, bieten aber durch die Extras und das Meilensammeln einen attraktiven Vorteil.

Für alle, die gerne und viel Reisen, lohnt sich diese Karte auf jeden Fall! Alleine schon  durch das Sammeln von Meilen, um Grats-Flüge rund um die Welt zu erhalten.

786A6529_edited.jpg

Svenja & Alex

Das sind wir!

Die wichtigsten Reisetipps findest du