IMG_4595.JPG

CAN PASTILLA

Nicht mit dem Ballermann zu vergleichen und dennoch ganz nah dran - Can Pastilla. Wir wollten keinen großen Trubel und dennoch nicht allzu weit weg von allen Touristenattraktionen sein.

In Can Pastilla fanden wir uns gut aufgehoben. Wir haben uns ein nettes Hotel, nur 2 min Fußweg vom Strand entfernt, ausgesucht. Dies war bereits unser zweiter Urlaub auf Mallorca (innerhalb eines Jahres) und wir wollten nicht wieder direkt am Ballermann sein.

 

Und wer denkt, glasklares Wasser und schöne Sandstrände bekommt man nur in der Karibik, der sollte sich hier definitiv vom Gegenteil überzeugen.

Wir sind auf dem Weg zum Palma Aquarium am Strand entlang gegangen und haben hier wunderschöne  Abschnitte gesehen. Das türkise Wasser konnte uns hier definitiv überzeugen.

 

 

 

 

 

 

 

Lage

Can Pastilla liegt südlich vom Flughafen Palma de Mallorca, knapp 2,5 km entfernt.

Nach Palma de Mallorca, ist es von hier aus auch nur ein Katzensprung, weshalb wir uns damals für eine Radtour in die Hauptstadt entschieden. Fahrräder kann man eigentlich an jeder Straßenecke ausleihen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es sogar immer günstiger wird, je weiter man aus dem Ballermann-Areal herauskommt - dies gilt übrigens sowohl für Souvenirs als auch für Attraktionen.

 

Ausflüge

Wir fuhren also mit dem Rad in die Stadt, schauten uns die imposante Kathedrale La Seu an, holten uns typische Leckereien und schossen Fotos in den süßen Gassen der Stadt.

Man kann sich hier definitiv viele Stunden aufhalten, ohne das einem langweilig wird. Ansonsten genossen wir viel Zeit am Strand und nutzen den Urlaub zum Auftanken und chillen.

 

Was wir uns außerdem in diesem Urlaub gönnten, war eine schöne Bootstour mit einem eigenen Motorboot.

Wir suchten uns ein Boot aus, welches wir ohne besondere Lizenzen fahren durften und verbrachten den gesamten Nachmittag auf dem Meer und fuhren die Küste entlang. Weiter draußen bei dem Wellengang war es sehr wackelig - Aber unvergesslich!

Oben ohne mitten auf dem Meer? Kein Problem! Einfach ins tiefe Blau springen? Kein Problem! Wir haben diesen Ausflug so genossen.

 

Abends war am Strand übrigens immer etwas los, auch in Can Pastilla. Allerdings ging es hier wesentlich gesitteter zu als am Ballermann. Es gab zum Beispiel nur kleine Shows von Künstlern.

Wir spazierten gerne abends am Strand entlang oder machten es uns draußen gemütlich. Uns störte die Nähe zum Flughafen keinesfalls. Wir beobachteten gerne die Flieger, wenn sie abends in den Sonnenuntergang starteten.  Das ist aber wirklich Geschmackssache und ich kann mir sehr gut vorstellen, das andere die ständigen Flieger und die damit verbundene Geräuschkulisse in den Wahnsinn treiben würde.

Alles in allem haben wir uns hier sehr wohl gefühlt, wunderschöne  Stände besucht und unseren Vitamin D Haushalt hier wieder ordentlich auffüllen können.

786A6529_edited.jpg

Svenja & Alex

Das sind wir!

Die wichtigsten Reisetipps findest du